Forschungsgruppe Biophotonik

Die 2009 gegründete Forschungsgruppe Biophotonik am Kirchhoff-Institut für Physik beschäftigt sich mit dem Einsatz der Photonik in den Bereichen der Biologie, Chemie und Medizin. Dazu zählen u.a. die Verwendung von optischen Technologien wie der Mikroskopie und der Spektroskopie zur Beobachtung von inter- und intrazellulären Transportvorgängen oder zur sensitiven und selektiven Bestimmung von Stoffen und Analyten in vitro und in vivo.

Diese Methoden könnten zukünftig Einsatz finden in der medizischen Diagnostik oder chemischen Industrie, bspw. in Sensorköpfen zur kontinuierlichen Überwachung von Körperfunktionen, in Screening-Verfahren zur schnellen Diagnostik oder zum Nachweis kleinster Stoffmengen in Flüssigkeiten und Gasen.

 



Unsere Forschungsschwerpunkte liegen in den Bereichen:

  • Infrarot-Spektroskopie
  • Raman-Spektroskopie
  • Funktionale Bildgebung auf Basis biomedizinischer,
    molekularer Schwingungspektroskopie
  • Fluoreszenz-Spektroskopie

 

 

 

Recent News:

Wir bedanken uns bei unseren Förderern und Partnern:
 

        Zentrum für med. Forschung, Mannheim        Bioquant Uni Heidelberg

 
zum Seitenanfang
Aktuelle Veröffentlichungen