Karlheinz Meier
Telefon: +49 6221 54 9831
Fax: +49 6221 54 9839
Raum: 01.109 
meierk@kip.uni-heidelberg.de
Anfahrt

Zeige das Profil von Karlheinz Meier auf LinkedIn
Mich auf YouTube abonnieren

Karlheinz Meier

Gegenwärtige Position

Professor (Lehrstuhl) für Experimentalphysik
Fakultät für Physik und Astronomie

Forschung

Physikalische Instrumentierung, physikalische Grundlagen der Informationsverarbeitung, physikalische Modelle neuronaler Schaltkreise, experimentelle Teilchenphysik mehr ...

Kurzbiographie

seit 2016 : Stellvertretender Vorsitzender des Science and Infrastructure Boards und Mitglied des Direktoriums des Human Brain Projektes - 2016 : Fellow der Europäischen Physikalischen Gesellschaft (EPS) - seit 2011 : Direktor für Neuromorphic Computing des EU HBP FET Flagship Projektes - 2011 - 2015 : Eingeladener Professor an der EPFL (Lausanne, Schweiz) - 2010 - 2015 : Koordinator des EU BrainScaleKonsortiums - 2009-2013 : Koordinator des Marie-Curie Netzwerks FACETS-ITN  - 2009-2013 : Vorstandsmitglied der Deutschen Physikalischen Gesellschaft - 2007-2009 :  ECFA Vorsitzender und Europäischer Delegierter bei ICFA 2005-2010 : Koordinator des EU FACETS Konsortiums - 2000 : Lehrpreis des Landes Baden-Württemberg - 1999 : Gründungsdirektor des Kirchhoff Instituts für Physik - 1994-2012 : Leiter des LHC-ATLAS Trigger PreProcessor Projektes - 1994 : Gründungsdirektor des ASIC Laboratoriums Heidelberg - seit 1992 : Lehrstuhlinhaber (Ordinarius) an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg - 1990-1992 : Wissenschaftler (Tenure) am DESY (Hamburg) - 1988-1990 : Wissenschaftler am CERN (Genf, Schweiz) - 1984-1988 : Fellow am CERN (Genf, Schweiz) - 1984 : Promotion in Physik an der Universität Hamburg - 1981 : Diplom in Physik an der Universität Hamburg.

Erweiterte Version (pdf in englischer Sprache), biosketch (pdf in englischer Sprache), hochaufgelöste Photos von Karlheinz Meier

English Version

Abbkürzungen (vollständiges Menü auf der linken Seite)

Vorlesungen - Prüfungen - Gutachten - Veröffentlichungen - Vorträge - In den Medien

 
zum Seitenanfang