Konferenzdisplay verbinden mit Windows

Ab der Version 8.1 unterstützt Windows Miracast nativ. Vorraussetzung hierfür ist aber eine Intel CPU ab Core i 3. Generation.

Für Benutzer die Windows 7 verwenden gibt es die Alternative EZCast.

Windows 8.1

Stellen Sie den Samsung TV mit der Fernbedienung auf Screen Mirroring. Drücken Sie dazu die Taste Source und wählen Sie den entsprechenden Eintrag aus.

Unter Windows müssen Sie nun über die Charm Leiste den Eintrag Geräte und in der gleichnamigen Seitenleiste den Befehl Projizieren auswählen.

Darunter sollte dann der Name des Displays erscheinen:  [TV]Samsung LED55

Verbinden mit EZCast

Verbinden Sie sich auch hier mit dem WLAN Airplay. Stellen Sie den Fernseher auf Source HDMI 2.

Laden Sie sich dann den EZCast Client herunter: http://www.bestbeans.de/beanscast2/download.htm

Nach dem Starten der Software, erscheint ein Fenster in dem Sie die Desktop Spieglung starten können:

 

 
zum Seitenanfang