KIP publications

 
year 2000
author(s) Alexander Biesinger
title Aufbau und Evaluierung eines taktilen Displays
KIP-Nummer HD-KIP 00-01
KIP-Gruppe(n) F9,S5
document type Diplomarbeit
Abstract (en)

Die Nutzung des taktilen Kanals anstelle des visuellen stellt für erblindete oder stark sehbehinderte Personen eine Alternative dar, mit der diese sich in ihrer Umgebung zurechtfinden können. Hier sollen die Grundlagen für ein System geschaffen werden, das dieses ermöglicht. Dazu wird ein taktiles pneumatisch betriebenes Display erstellt. Dieses ist durch eine elektrische computergesteuerte Schaltung so regelbar, daß Versuche mit verschiedenen Reizen automatisch durchführbar sind. Die Probanden die mit Hilfe des Displays taktil angeregt werden, befinden sich in einem fMRI, das Aufnahmen des Gehirns vornimmt. Diese Aufnahmen dienen dazu die gegebenen, vom Trigger des fMRI gesteuerten Reize zu lokalisieren und zu quantifizieren, um die Möglichkeiten abzuschätzen, die ein solcher Ansatz birgt.

Datei pdf
Datei ps.gz
up
KIP - Bibliothek
Im Neuenheimer Feld 227
Raum 3.402
69120 Heidelberg