FingFang - Der portable Zugang zur digitalen Welt für Blinde und Sehbeeinträchtigte


FingFang verbindet Blinde und Menschen mit Sehbeeinträchtigungen mit der digitalen Welt. Als Ausgründung aus dem KIP entwickeln das FingFang Team Hard- und Softwarelösungen, um eine einfache und diskrete Kommunikation zu ermöglichen ohne auf Sicht oder Sprachsteuerung angewiesen zu sein. Die Zielgruppe des Projekts sind Blinde und Menschen, bei denen eine Sehbehinderung langsam einsetzt.


Das FingFang Kommunikationsgerät ist eine kompakte bidirektionale (als Ein- und Ausgabegerät verwendbare) Braille-Tastatur, die sich einfach mit jedem gängigen Smartphone verbinden lässt - sowohl physisch als auch per Datenverbindung. Die Braille-Symbole werden mit den Fingerspitzen eingegeben und ausgelesen. Die Finger umschließen das Gerät und liegen an der Rückseite wie auf einem großen Braille-Zeichen auf. Jegliche Ein- und Ausgabe zum und vom Smartphone kann mit Hilfe des Geräts erfolgen.

Darüber hinaus wird ein App-Ökosystem entwickelt. Besonderer Fokus liegt hier auf einer App, die es ermöglicht, Braille mit Hilfe des Geräts spielerisch zu erlernen.

Bei Rückfragen zum Projekt, zögern Sie nicht, Kontakt aufzunehmen!

 

Kontakte:

manuel.geisler@fingfang.de
ciaran.behan@fingfang.de
marius.reiner@fingfang.de

 

 

 

 
zum Seitenanfang