Masterarbeiten

  zurück zur Liste
Titel
Untersuchung der magneto-elastischen Kopplung in Quanten-Antiferromagneten
Beschreibung
Die thermischen Ausdehnung ist eine wichtige Messgröße zur Aufklärung des Zusammenspiels von elektronischen, magnetischen und strukturellen Freiheitsgraden. Die derzeit empfindlichste Methode ist mit einer relativen Empfindlichkeit von 10-9 die Kapazitäts-Dilatometrie. Sie erlaubt höchstauflösende Messungen bis in den Sub-Ångström-Bereich. Gegenstand der Arbeit ist der Einsatz eines höchstauflösenden kapazitiven Dilatometers zur Untersuchung der magneto-elastischen Koppling in niedrigdimensionalen und frustrierten Quanten-Spin-Systemen.
Kontaktpersonen
Weitere Informationen
zum Seitenanfang