Get Adobe Flash player

Biophysik

Unsere Arbeitsgruppe beschäftigt sich insbesondere mit der Biophysik/Analyse der Zellkernstruktur, vor allem in Säugerzellen. Hierfür wurde eine Kombination von Biocomputing Simulationen (oben) und experimentellen Ansätzen (unten) gewählt. Die Simulationen (numerische Modellierung) der "large scale" (oben-links) und "small scale" (oben-rechts) Struktur des Chromatins helfen bei der Interpretation experimenteller Analysen, welche mit neuen molekularen Fluoreszenzmarkierungsmethoden in einer Vielzahl von neuen Mikroskopieansätzen durchgeführt werden, insbesondere in laseroptischen Präzisionsmessungen mit stark erhöhter räumlicher Auflösung (z.B. 4Pi-, SMI/SI- Mikroskopie) oder in Ansätzen der Lokalisationsmikroskopie, wie z.B. mit SPDM. Mit dieser von uns entwickelten Methode (Konzept 1996 siehe Publikationsliste) erreichen wir derzeit eine laterale räumliche Auflösung im 100Å Bereich (10nm), d.h. etwa 1/50 der Anregungswellenlänge.

Lichtoptische Nanoskopie:  

Das erste Optische Nanoskop für Routineanwendungen:

 

 Förderung:                

     

 Netzwerk          

DFG, Schwerpunkt 

Pressemitteilungen

 

 

  Ruperto Carola